Obstbaumschnitt - von Apfelbaum bis Kirschbaum

Wir schneiden Ihren Obstbaum fachgerecht, ob jung oder alt, von Apfelbaum bis Kirschbaum oder Walnussbaum. Ein fachgerechter Obstbaumschnitt führt nicht nur zu mehr Vitalität, sondern außerdem zu einer Arbeitserleichterung im Bezug auf die Ernte und qualitativ besseren Früchten. Ein gut gepflegter Obstbaum zahlt sich doppelt aus!

Sie suchen jemanden, der Ihren
Obstbaum schneidet?

Dann sind wir die richtigen Ansprechpartner! Als Obstbaumexperten sind wir für Sie im Raum Hameln-Pyrmont in Niedersachsen im Einsatz.

Melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns, alle Infos unter Kontakt.

Als professionelle Obstbaumpfleger sind wir viel auf Streuobstwiesen unterwegs, kommen wir oft bei Kunden in den Garten und sehen wir generell viele geschnittene und ungeschnittene Obstbäume. Was uns dabei auffällt ist, dass es rundum das Thema Obstbaum sehr viel Unwissenheit gibt und dass immer die gleichen Fragen auftauchen. Wir stehen im ständigen Austausch mit anderen Obstbaumwarten und bilden uns regelmäßig weiter, um auf dem aktuellen Stand in der Obstbaumpflege zu bleiben. Mit unserem Gewerbe versuchen wir dem Verfall der Obstbaumkultur entgegen zu wirken.

Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir hier für Sie zusammengefasst, damit Sie einen Einblick in die komplexe Welt der Obstbaumpflege bekommen.

1. Warum muss man Obstbäume schneiden?

Es gibt viele gute Gründe warum man Obstbäume schneiden muss. Ein Obstbaum ist eine Kulturpflanze und keine Wildpflanze. Um regelmäßigen Ertrag mit qualitativ guten Früchten zu erzielen, ist ein fachgerechter und naturgemäßer Obstbaumschnitt absolut notwendig.

Junge Obstbäume, die nach der Pflanzung nicht korrekt geschnitten werden, bilden kein stabiles und leicht zu pflegendes Kronengerüst. Die Obstbäume sind dadurch später nicht in der Lage die Früchte zu tragen und die Äste brechen frühzeitig ab, was starke Schäden zur Folge hat. Dies kann letztendlich zum Absterben des Obstbaumes führen.

Werden alte Obstbäume für einen längeren Zeitraum nicht geschnitten, werden die Bäume nach und nach vergreisen, das heißt, sie bilden fast nur noch Fruchtholz und kaum noch neue Triebe. Durch die Last der Früchte senken sich die Äste und sterben ab. Auch hat man bei ungeschnittenen Altbäumen oft das Problem, dass die Krone zu dicht wird und dadurch zu wenig Luft und Licht hinein kommt. Als Folge nehmen Krankheiten zu und die Fruchtqualität sinkt. Außerdem wandert die Ertragszone des Obstbaumes immer weiter nach oben und außen, wo es sich schwer ernten lässt. Ein regelmäßiger fachgerechter Schnitt kann dies verhindern.

2. Wann muss man Obstbäume schneiden?

Diese Frage kann man leider nicht pauschal beantworten, sondern muss für jeden Baum individuell betrachtet werden und hängt davon ab, welche Schnittziele man hat. Denn der Schnittzeitpunkt entscheidet über die Wirkung der Schnittmaßnahmen.

Der Winterschnitt fördert den Trieb des Obstbaumes und findet während der Saftruhe statt. Bis zu diesem Zeitpunkt versorgen Wurzel und Krone sich gegenseitig. Im Herbst bekommt die Wurzel einen starken Schub an Nährstoffen aus der Krone. Wird im Winter geschnitten und damit die Krone verringert, hat die Wurzel im Frühjahr ein Überangebot an Nährstoffen und der Baum treibt stärker aus.

Der Sommerschnitt hingegen schwächt den Austrieb des Obstbaumes. Durch die Verringerung der Blattmasse kann der Baum im Herbst weniger Nährstoffe einlagern. Der Austrieb im folgenden Frühjahr ist deshalb geringer als beim Winterschnitt. Außerdem ist die Wundverheilung im Sommer viel besser als im Winter.

Vorallem Obstbäume mit sehr starkem Wuchs und vielen Wassertrieben, können durch Sommerschnitt beruhigt werden. Jungbäume wiederum werden am besten im Winter geschnitten.

Für jeden Baum muss nach einer genauen Beurteilung von Vitalität und Schnittzielen entschieden werden, wann der richtige Zeitpunkt für die Maßnahmen ist.

3. Wie oft muss man Obstbäume schneiden?

Wie oft man einen Obstbaum schneidet ist hauptsächlich von seinem Alter und den Schnittzielen abhängig.

In der Jugend wird ein Obstbaum am häufigsten geschnitten. Idealerweise findet der erste Schnitt direkt nach der Pflanzung statt, dies ist der sogenannte Pflanzschnitt. Anschließend folgt der Erziehungsschnitt. Dieser sollte die ersten 10-15 Jahre jährlich im Winter durchgeführt werden. Ziel bei dem Erziehungsschnitt ist eine stabile Krone, die leicht zu pflegen und leicht zu beernten ist. Danach beginnt der Erhaltungsschnitt, bei dem man die Schnittintervalle vergrößern kann. Ziel des Erhaltungsschnittes ist den naturgemäßen Kronenaufbau zu erhalten.

Leider sind die wenigsten Obstbäume von Beginn an richtig geschnitten worden. Trotzdem kann man bei den meisten Obstbäumen mit einem fachgerechten Schnitt über mehrere Jahre noch einiges erreichen. Bei Jungbäumen ist es in der Regel noch gut möglich, die Krone wieder in Form zu bringen. Bei Altbäumen kommt stattdessen der Verjüngungsschnitt zum Einsatz. Ziel des Verjüngungschnittes ist es, ein Gleichgewicht zwischen Neutrieb und Ertrag herzustellen, wobei man besonders auf die Vitalität und Statik des Obstbaumes achtet. Generell kann man sagen, dass bei ungepflegten oder falsch geschnittenen Bäumen der Schnitt auf mehrere Jahre verteilt werden sollte.

4. Kann man die Größe eines Obstbaums durch Schnitt reduzieren?

Leider sind die Möglichkeiten, einen Obstbaum durch Schnitt zu verkleinern sehr begrenzt. Ganz im Gegenteil sogar, denn der Schnitt regt das Wachstum des Obstbaumes an. Je mehr man zurückschneidet, desto mehr treibt der Baum wieder aus. Die Größe eines Obstbaumes wird hauptsächlich durch die Wurzeln und die Sorte bestimmt. Unabhängig vom Schnitt wird der Obstbaum immer danach streben, seine natürliche Größe zu erreichen. Hat der Baum diese Größe einmal erreicht, ist es fast unmöglich diesen noch in der Größe zu reduzieren. Lediglich durch Schnittzeitpunkt und Schnitttechnik kann man durch rechtzeitiges Eingreifen das Wachstum in begrenztem Maße einschränken. Dann heißt es allerdings dranbleiben, denn sonst kommt man gegen den natürlichen Willen des Baumes nicht an.

Weitere FAQ folgen …

Obstbaumpflege im Sommer
Apfelbaum geschnitten und gepflanzt
Anlegen einer Streuobstwiese
Pflanzloch vorbereiten für die Pflanzung von Apfelbäumen